Seminar Swing- und Jazzstilistik

Swing- und Jazzstilistik

Termin: 20. Januar, 18.00 Uhr bis 22. Januar 2023, ca. 15.00 Uhr

Ort: Landesakademie für musisch-kulturelle Bildung, Reiherswaldweg 5, Ottweiler

Zielgruppe: Das Seminar wendet sich an interessierte Spielerinnen und Spieler (ohne Altersbeschränkung) aller im Jazz vertretenen Instrumente. Die Teilnehmer lernen unterschiedliche Stilrichtungen (Swing, Rock, Latin, Funk) kennen. Die stilechte Spielweise und die typische Jazzphrasierung werden praktisch angewendet. Daneben gibt es eine Einführung zum Thema Improvisation. Themen und Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden gerne aufgegriffen.

Angestrebte Besetzung: 4 Trompeten, 4 Posaunen, 2 Altsaxophone, 2 Tenorsaxophone, Baritonsaxophon, Klavier, Gitarre, Bass, Schlagzeug.

Bei einem Abschlussvorspiel (22.01.2023, 15 Uhr) werden die erarbeiteten Stücke vorgestellt.

Leitung: Tassilo Welsch, Telefon 0163/8441948

Mail: tassilo-music@web.de

Dozent: Martin Sebastian Schmitt studierte Saxofon in Mainz, anschließend Jazz-Komposition und Arrangement bei Prof. Joachim Ullrich und Prof. Ed Partyka. Außerdem hat er einen Master-Abschluss in Blasorchesterdirektion. Er komponiert und arrangiert für die verschiedensten Besetzungen vom Blechbläserensemble bis zum Sinfonischen Blasorchester. Mit seinem msschmitt-jazzorchester verfolgt er eigene großangelegte Jazz-Projekte.

Seit 2010 leitet er zusammen mit Jochen Welsch und Frank Runhof die Profi-Bigband "Kicks'n Sticks", das "Flaggschiff" des großorchestralen Jazz in der Metropolregion Rhein-Neckar. Bei der Konzertreihe Sundaykick in der Alten Feuerwache Mannheim arbeitet er als Bandleader oder Instrumentalist mit vielen Größen der Bigband-Szene zusammen. Martin S. Schmitt ist künstlerischer Leiter des Jugendjazzorchesters Saar. Seit 2019 leitet er die Big Band der Polizei des Saarlandes. Inhalte: Kennenlernen der Stilistiken (Swing, Rock, Funk, Latin) und deren Besonderheiten, Rhythmische Gestaltung, Jazzphrasierung und -artikulation, Zusammenspiel im Rahmen einer Bigband, Einführung in die Improvisation, Tipps zum Üben, Literaturhinweise Hinweis: Neben dem eigenen Instrument und Notenständer bitte auch Schreibzeug und Schreib- und Notenpapier mitbringen. Saxophonisten vermerken bitte auf der Anmeldung, welche Saxophone (Alt/Tenor/Bariton) mitgebracht werden. Wegen Begrenzung der Teilnehmerzahl wird baldige Anmeldung empfohlen.

Gebühren: 90,00 Euro (inkl. Unterkunft und Verpflegung)

Anmeldeschluss: 02.01.2023

Anmeldung an:

Bund Saarländischer Musikvereine,

Trierer Straße 14 a,

66839 Schmelz